Welche Ausbildung haben Sie gemacht, um Menschen ganzheitlich zu begleiten?

 

Ich bin begeisterte und überzeugte Atemtherapeutin. Meine Ausbildung zur Dipl. Ganzheitlich-Integrativen Atemtherapeutin habe ich während 3 Jahren am Institut für körperzentrierte Psychotherapie in Zürich absolviert. Ich habe während der Ausbildung praktische Klientenstunden nachgewiesen und mich mit Fachwissen, Eigentherapie, Supervision und Intervision für die verantwortungsvolle Arbeit einer Therapeutin qualifiziert.

 

Danach habe ich mich zur Komplementärtherapeutin mit Branchenzertifikat zertifizieren lassen - ich habe also zwei verschiedene Abschlussprüfungen absolviert. Die Ausbildungen sind wissenschaftlich fundiert, ganzheitlich, systemisch, arbeiten mit Verbindung von Körper, Psyche, Seele und Geist und therapeutischer Gesprächsführung. Frühere Ausbildungen in Energiearbeit, Coaching und Psychologie sind weitere Teile meines Fundamentes, um Menschen achtsam, präsent und einfühlsam zu begleiten.

 

Was halten Sie von dynamischen Atemübungen wie Breathwork, Holotropem Atem?

 

Ich verstehe die Faszination dieser Methoden, denn durch forcierte, dynamische Atemübungen kann sich in kürzester Zeit sehr viel zeigen. Manche ziemlich radikale Methoden arbeiten mit einer gewollten Hyperventilation. Als Atemtherapeutin sehe ich die Schwierigkeit von Reizüberflutungen des Nervensystems, das Gefühl von Überwältigung, Stress und das Risiko von Retraumatisierungen. Solche Methoden müssen professionell und therapeutisch begleitet werden, mit ausgewähltem Focus auf Integration des Erlebten und Förderung der Selbstregulation. Traumasensibles Wissen und Vorgehen ist aus meiner Sicht ein Muss. Haben Sie noch nie solche Übungen gemacht, haben eine hochsensible/neurosensitive Persönlichkeit, sind schwanger oder fühlen Sie sich instabil, empfehle ich keine Onlineevents und grosse Gruppen.

 

Was halten Sie von Atem-Apps?

 

Einige meiner Klient:innen haben gute Erfahrungen mit Atem-Apps gemacht, oft war es ein Einstieg zu begleiteten Sitzungen. Grundsätzlich können standardisierte Übungen keine individuelle Begleitung ersetzen. Insbesondere empfehle ich Ihnen 1:1-Sitzungen, wenn sich bei Atemübungen aus Videos, Apps und Büchern nicht die gewünschte Wirkung zeigt. Denken Sie bitte nicht "Ich funktioniere nicht richtig!" sondern schauen Sie begleitet ganz in Ihrem Tempo Ihre Biografie und Prägungen an. Die gleiche Atemübung kann durchaus bei verschiedenen Menschen unterschiedliche Wirkung haben, übrigens auch zu verschiedenen Tageszeiten / bei verschiedenen Zuständen des Nervensystems.

 

Ich brauche keine Atemtherapie, meine Uhr weist mich darauf hin, wann ich tiefer atmen muss!

 

Technische Geräte und Funktionen (es sind noch mehr auf dem Markt) können tatsächlich unterstützend wirken. Als nachhaltiger erweist sich allerdings, wenn Sie selber lernen, Ihre Körpersignale zu deuten, auf Veränderungen im Atemrhythmus zu achten und entsprechende Gefühle und Alltagssituationen zuzuordnen. Ich bin Ihnen auf dem Weg dahin ein wertvolles Gegenüber, das Impulse gibt, Muster spiegelt und Sie zu Ihren gewünschten Zielen begleitet.

 

Was ist richtiges Atmen?

 

Es gibt gewisse Atemfehlformen, die wir individuell besprechen, denn dazu möchte ich Sie atmen sehen.

 

In allen anderen Fällen ist der natürliche Atem der richtige, denn er spiegelt immer Ihre Gedanken und Gefühle, unterstützt Ihre körperlichen Aktivitäten und führt Sie ins Hier und Jetzt.

 

Arbeiten Sie immer mit Berührung?

 

Die Atemtherapie ist ganz wunderbar vielfältig. Ich kann mit achtsamer Berührung arbeiten und auch mit wirksamen Atemübungen ohne Berührung. Ich achte immer darauf, wie sich der Körper am einfachsten entspannt oder was ich als Information im Gespräch erhalte bzw. was sich die Klientin wünscht.

 

 

 

Bild istockphoto.com

 

Kontakt

 

Silke Ruhnau

Frauenpraxis für Atem- und Komplementärtherapie

Baronenscheune | Badgasse 3

8400 Winterthur 

www.baronenscheune.ch

 

Es gibt keine Kundenparkplätze direkt beim Haus.

 

Kontakte bitte schriftlich:

contact@silkeruhnau.ch

N 079 638 46 18 für SMS | Signal | WhatsApp

 

Angebote

1:1-Begleitungen

Gruppenangebote

Events

Coaching